Aktuelles

Festgottesdienst zum 100-jährigen Jubiläum Heimat- und Trachtenverein Weilheim i. OB e.V

Dieses Jahr feiert der Heimat- und Trachtenverein Weilheim sein 100 Jähriges Bestehen.

Nach einer virtuellen Feier am 9. Januar, dem Gründungstag von 1921, freut sich die Vorstandschaft, dass zumindest der Festgottesdienst am

Sonntag, 18. Juli 2021
um 11.00 Uhr
in der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt

im kleinen Rahmen stattfinden kann.

Gefeiert wird mit mit evangelischen und katholischen Geistlichen, Vertretern vom Huosigau, der Stadt Weilheim, unserem Verein, Abgesandten von unseren Patenvereinen, Freunden und Gönnern. Die Teilnehmerzahl muss aufgrund der noch geltenden Regeln auf 90 Personen begrenzt werden.

Interessierte Vereinsmitglieder können sich auf eine Warteliste setzten lassen. Die Anmeldung erfolgt beim 1. Vorstand Martin Schwarzenbrunner unter Tel. 0881/909 5776 oder per Mail unter vorstand@hut-weilheim.de

 

P.S.
Eine Teilnahme kann auch aus der Ferne unter www.pg-weilheim.de erfolgen. Die Zuschaltung erfolgt über einen Link, der sich auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft abrufen lässt.


Goaßlmeisterschaft 2021 abgesagt

Liebe Goaßlfreunde, 

Leider müssen wir euch mitteilen, dass wir die diesjährige Meisterschaft im Goaßlschnalzen leider absagen müssen.

Wir hätten gerne in gewohnter Weise die Meisterschaft abgehalten, bei der jedoch neben dem Wettstreit die Kameradschaft, die Gemütlichkeit und das Miteinander einen hohen Stellenwert hat.

Natürlich hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen und bleibts uns gesund,

Die Weilheimer Goaßlschnalzer


100jähriges Vereinsjubiläum und Huosigaufest 2021

Ein Termin für Ihren Kalender.

Wenn Sie sich unser Vereins-Logo genau anschauen, werden Sie feststellen, dass unser Verein 1921 gegründet wurde.

Die Planung unseres 100-jährigen Jubiläums läuft schon seit einigen Monaten und wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass der Heimat- und Trachtenverein Weilheim i.OB. e.V. vom

15. - 18. Juli 2021

sein 100jähriges Vereinsjubiläum zusammen mit dem Huosigaufest in Weilheim feiert.


Eine Vielzahl von Veranstaltungen und Festen ist geplant und wir werden natürlich weitere Details veröffentlichen, sobald diese bestätigt sind. In der Zwischenzeit reservieren Sie diesen Termin bitte in Ihren Terminkalendern.

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen unser 100-jähriges Jubiläum zu feiern.


Maibaum aufstellen und Maifest

Weilheim hat wieder einen Maibaum!

Über 60 Mann waren beim Maibaum aufstellen am 1.Mai dabei. Bei Traumwetter wurde der 34 Meter lange Baum mit reiner Muskelkraft in die Senkrechte gewuchtet. Über 1.200 Menschen besuchten das Maibaum aufstellen mit anschließendem Maifest, es mussten sogar weitere Biertischgarnituren organisiert werden.
Der Nachmittag wurde traditionell mit dem Bandltanz, dem Tanz um den Maibaum eröffnet. Es folgten Auftritte der Trachtenjugend, der Aktiven des Heimat- und Trachtenverein Weilheim und der Weilheimer Goaßlschnalzer. Die Weilheimer Stadtkapelle und die Jugendstadtkapelle spielten zünftig auf.
Der diesjährige Maibaum, der von der Stadt Weilheim gespendet wurde, wurde in den vergangenen Wochen sorgfältig bearbeitet. Er musste gehobelt, grundiert, bemalt werden. Nicht fehlen dürfen auch die 22 Zunftschilder, die Dank Günter Klose und dem Dachsbräu frisch restauriert werden konnten.


Maibaum Tafeln restauriert - Dank an Dachsbräu

Neue „Taferl“ für den Weilheimer Maibaum

Damit ein Maibaum auch was hermacht, dürfen die Zunftschilder, die erst ganz am Schluss montiert werden, nicht fehlen.


Die „Taferl“, die an jeden Maibaum gehören, hat der diesjährige Weilheimer Maibaum dem Dachsbräu Weilheim zu verdanken. „ Ich habe mich gemeinsam mit dem Arbeitswart des Trachtenvereins, Markus Abenthum sen., gerne darum gekümmert, dass der Maibaum wieder schöne Taferl bekommt“, sagt Günter Klose, Braumeister des Dachsbräu.


Die Restaurierung der Schilder hat der in Polling ansässige Lüftlmaler Jürgen Schütt übernommen.
Dafür hat sich der Heimat- und Trachtenverein nun auch offiziell bedankt.
Die Vorfreude ist auch schon groß, ein Wiedersehen der Trachtler mit Klose und dem Dachsbräu gibt es am 1. Mai.


Ab 9 Uhr wird an diesem Tag der Maibaum auf dem Platz am Amtsgericht aufgestellt. Ab 11 Uhr beginnt das Maifest, ab 13 Uhr beginnt der Tanz am Maibaum. Ausgeschenkt wird natürlich ortseigenes Bier, Festbier vom „Dachs“.


Trachtenmarkt 2019

Volles Haus beim Trachtenmarkt

Am Palmmarktsonntag, den 7. April 2019, wurde wieder Tracht für Jedermann im Feyerabendhaus verkauft. Von Dirndln über Lederhosen, Schuhe und Accessoires bis hin zu Kindertrachten war viel zu finden auf dem 8. Trachtenmarkt des Heimat- und Trachtenvereins Weilheim. „ Es war wieder sehr schön“, resümiert Doris Kronas, Gwandwartin und Organisatorin des Trachtenmarktes. „Es waren viele Helfer und es lief rund“, zeigte sie sich zufrieden.

1432 Teile von 87 Verkäufern wurden angeboten, davon wurde ein Drittel verkauft. 700 Besucher strömten von 9-13 Uhr durch die drei voll bestückten Räume.

Vergelt's Gott an die Organisatoren und den zahlreichen Helfern.

Ein extra Dankeschön geht an die Vhs Weilheim, die ihre Räume für das Wochenende bereitgestellt hat.


Musikparade 2019

Die Goaßler auf Tournee

Uns war es vergönnt vom 31.1.2019 bis zum 2.2.2019 mit der Blaskapelle Bad Bayersoien auf eine kleine Deutschland Tournee zu fahren.

Anlässlich der Musikparade 2019 traten wir in der Volkswagen Halle in Braunschweig, zweimal in der Messehalle in Erfurt und zum Abschluss in der Kölner Lanxess Arena auf. Unsere acht Goaßler und Musiker verbrachten knapp 2000 Kilometer im Bus und traten insgesamt vor ca 22.000 Zuschauern auf. Gemeinsam mit der überragenden Mannschaft aus Bad Bayersoien war uns eine spannende und lustige Zeit vergönnt.

Wir freuen uns auf eventuell ein weiteres mal und bedanken uns nochmal recht herzlich für die Zeit und die Einladung bei der Bad Bayersoier Blaskapelle.



Heimatpreis Oberbayern 2018

Große Ehre für die Weilheimer Goaßlschnalzer

So etwas gibt es nicht alle Tage! Am Donnerstag 12.7.2018 wurde in der Stadthalle Weilheim festlich der Heimatpreis Oberbayern verliehen.

Nach einem Grußwort durch Finanz-und Heimatminister Albert Füracker wurde in einer Podiumsdiskussion der Begriff „Heimat“ von verschiedenen Seiten betrachtet. Neben dem Heimatminister waren unter anderem Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, der ehemalige Skirennläufer Markus Wasmeier, sowie der Schauspieler und Filmemacher Max Schmidt Teil der Gesprächsrunde.

Sieben Preisträger wurden mit dem „Heimatpreis Oberbayern“ ausgezeichnet. Das Bauernhofmuseum Jexhof, der Burschenverein Putzbrunn, die Fingerhakler Gau Auerberg, der Holzhacker- und Flößerverein 1865 Lenggries, der St. Georgs-Verein Traunstein, der Verein der Werdenfelser Bergschafzüchter und die Weilheimer Goaßlschnalzer gehörten zu den Geehrten.

Brauchtumspflege und Tradition würdigte Füracker in seiner Laudatio auf die Weilheimer Goaßlschnalzer, die 2003 gegründet wurden und seitdem rege unterwegs sind, unter anderem in Narbonne/Frankreich, auf der grünen Woche in Berlin und auf der Weltausstellung in Mailand. Im Juni dieses Jahres hatten sie die alljährliche Meisterschaft im Gruppengoaßlschnalzen ausgerichtet und wurden für ihr Engagement gelobt, das früher als Kommunikationsmittel der Fuhrmänner bekannte Goaßlschnalzen weiterleben zu lassen.


29. Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnalzen

Mit Präzision und Lautstärke

Am Samstag, den 24. Juni 2018 fand die 29. Bayerische Meisterschaft im Gruppengoaßlschnalzen in der großen Hochlandhalle in Weilheim statt. Aus 15 Gruppen sollte der neue Sieger ermittelt werden. Bewertet wurden Musikalität, Schwierigkeit des Stückes, sowie der Gesamteindruck der Gruppe. Unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Markus Loth begann um 10 Uhr der Wettstreit in der frisch renovierten Hochlandhalle. Die Vielfalt der Stücke und das hohe Niveau begeisterten die Zuschauer in der voll besetzen Halle. Die Weilheimer Goaßlschnalzer starteten mit ihrem neuen Stück der „Lottchenpolka“ und ergatterten so den 14. Platz. Die Bewertung war alles andere als leicht. „Heute möchte ich nicht werten müssen“ hörte man von der Tribüne. Mit ihrem Stück holten sich letzten Endes die Goaßler aus Niklasreuth mit 13 Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Truchtlaching den wohlverdienten Sieg. Mit Präzision und Lautstärke konnten sie sowohl die Wertungsrichter als auch das Publikum für sich gewinnen. Der Applaus und Jubel sprach für sich.


Tabaluga-Kinderhaus Eröffnung

Am Sonntag, den 03.06.18, durfte unsere Kindersinggruppe bei der Einweihung des Tabaluga-Kinderhauses in Gut Dietlhofen singen. Ein besonderes Highlight war dann ein gemeinsames Foto mit Peter Maffay und dem Drachen Tabaluga.


Faschingstor Aufbau 2018

"So schnell haben wir das Faschingstor noch nie aufgestellt!"

Der Trachtenverein hat dieses Jahr wieder das Faschingstor am Rathaus aufgebaut, Das Tor ist eine Nachstellung des ursprünglichen Stadttors "Oberes Tor", das 1872 als erstes der drei Weilheimer Stadttore abgerissen wurde.

Seit 1990 baut der Verein das Tor alle zwei Jahre für den Innenstadtfasching auf. Das Tor besteht aus mehr als 100 Bauelementen, die zusammengeschraubt, -genagelt und -gespannt werden. Die 15-20 fleißigen Helfer brauchten ungefähr drei Stunden um das Tor komplett aufzustellen.

Wir haben den Aufbau dieses Jahr gefilmt, um im Zeitraffer diese große Aktion in wenigen Sekunden zu dokumentieren.

Vergelt's Gott an alle Helfer und viel Spaß beim Zuschauen!